Saison 2016/2017

Spielbericht Konz Zewen II - Wittlich II 5:2

Am 12.03.2017 dem 8ten Spieltag der Bezirksliga empfingen wir unsere Gäste aus Wittlich.

 

Eigentlich ging es für beide Mannschaften nicht mehr um viel, aber trotzdem wurde verbissen gekämpft.

Wittlicher Mannschaften kämpfen sportlich lobenswert immer mit vollem Einsatz, selbst wenn es für sie um nix mehr geht.

 

Daher mussten wir den Sieg hart gegen einen motivierten Gegner erkämpfen:

Nach ca. 2 Stunden kam es an den Brettern 5 und 4 bei zuerst Johannes Laubenstein und etwas später Helmut Giering Remis.


Zu diesem Zeitpunkt sah es dann mannschaftlich ziemlich gut aus:

an Brett 3 hatte Manuel Hesse in der Eröffnung eine Figur gewonnen,

Luis Haller hatte an Brett 6 die bessere Bauernstruktur und sein Springerpaar war in der geschlossenen Stellung stärker als das gegnerische Läuferpaar.


An Brett 1 hatte mein Gegner in der Eröffnung den Bauern b2 "vergessen" gehabt.


Manuel verwertete jetzt konsequent seinen Materialvorteil: 2:1.

Kurze Zeit später dann auch Luis seinen Positionsvorteil: 3:1.


An Brett 1 startete mein Gegner noch einen praktisch gefährlichen Schwindelangriff mit zwischenzeitlichem Turmopfer, aber in seiner horrenden Zeitnot übersah er kurz danach einen fatalen Gegenangriff: 4:1


Jetzt liefen nur noch 2 Partien mit 4 Königen unter Druck!


An Brett 7 stand Maurizio einem unwiderstehlichem Angriff auf seine Rochadestellung gegenüber,

allerdings jagte er mit Springer und Dame den weissen König über das Brett der sich dann leider am Ende erfolgreich tief im schwarzen Damenfluegel verstecken konnte: 4:2.


Ein unglückliches Ende für Maurizio, aber sehr interessante Stellungsbilder für die Kiebitze!

An Brett 2 hatte ich eigentlich am Ende ein ewiges Schach erwartet,

aber Nigel nutzte eine Ungenauigkeit seines Gegners und setzte zum Endstand von 5:2 Matt!

 

Matthias Müller