Saison 2012/2013

Konz gewinnt gegen SC Cochem 5:3

Die 1. Mannschaft der Schachfreunde Konz-Karthaus bleibt die einzige Mannschaft in der Rheinlandliga ohne Punktverlust. Gegen SC Cochem konnte ein verdienter 5:3 Sieg eingefahren werden. Damit bleibt die Mannschaft in der Erfolgsspur. Seit dem 28.11.2010 - also in 18 Mannschaftskämpfen - wurde kein Mannschaftspunkt mehr abgegeben.

 

Nach zwei Stunden konnte man mit dem Partienverlauf zufrieden sein. Es gab keine Gründe, sich Sorgen zu machen. Es schien glatt zu laufen, auch wenn noch nichts entschieden war. Nach einer weiteren dreiviertel Stunde war dann die erste Partie beendet. Der Gegener von Claude gab ein Dauerschach. An den meisten Restbrettern stand es ausgeglichen bis leicht besser. Lediglich bei David, Matthias und Dieter gab es Gewinnpotential, bei Willi entstand eine sehr zweischneidige Stellung, die nur schwer abzuschätzen war.

 

Nach einer weiteren halben Stunde gab dann der Gegner von David auf. Spielstand 1,5:0,5.

 

Nach fast 4 Stunden verlor Laszlo seine Partie. Dieser Verlust konnte kurz später aber durch den Sieg von Willi wettgemacht werden. Spielstand 2,5:1,5.

 

Dafür lief Jewgenija, die lange Zeit ausgeglichen stand, in ein Matt im Turmendspiel. Aber Matthias gewann eine Partie, die er über lange Zeit hervorragend gespielt und dominiert hatte. Spielstand 3,5:2,5.

 

Die beiden restlichen Partien von Dieter und Ulrich mussten die Entscheidung im Mannschaftskampf bringen. Dieter hatte gleich nach der Eröffnung in ein Endspiel  übergeleitet und mittels Minoritätsangriff dem Gegner zwei Bauernschwächen zurückgelassen. Diese wurden anschließend belagert. Später stellte der Gegner auch noch eine Figur ein. Das entstehende Endspiel musste aber sehr genau gespielt werden, da nur noch wenige Bauern auf dem Brett verbleiben und König und Springer mit den gegnerischen Freibauern auf der b und h-Linie ziemlich beschäftigt waren.

 

Aber kein Problem. Um 15:35 wurde der Punkt und der Mannschaftssieg eingefahren. Daher wurde nun auch an Brett 1 das Remis von Ulrich vereinbart. Endstand 5:3 für Konz!

 

Herzliche Gratulation an die gesamte Mannschaft, die überzeugend gekämpft und gesiegt hat. Hier findet man die Übersicht der Partien.