Regelkunde

Bedienungsanleitung DGT 2010

dgt2010

Kurzanleitung für die meistgebrauchten Einstellungen:

„2 Stunden für die ersten 40 Züge plus 1 Stunde für den Rest der Partie“

1.       Einschalten durch Drücken des Knopfes an der Unterseite der Uhr

2.       Einstellen des Modus „5“ durch Drücken der Tasten „-„ oder „+“.

3.       Modus „5“ mit Bestätigungstaste auswählen

4.       Einstellen der ersten Bedenkzeit für ersten Spieler (für die ersten 40 Züge):

a.       Einstellen der 2 Stunden Bedenkzeit mit Plus- oder Minustaste. Bestätigen.

b.      Viermal die 0 bestätigen zur Einstellung der Minuten und Sekunden

c.       falls die Zeit nicht auf 0 steht, mit Plus- oder Minustaste auf die 0 zurücksetzen. Jeweils bestätigen

5.       Einstellen der ersten Bedenkzeit für zweiten Spieler (für die ersten 40 Züge):

a.       Einstellen der 2 Stunden Bedenkzeit mit Plus- oder Minustaste. Bestätigen.

b.      Viermal die 0 bestätigen zur Einstellung der Minuten und Sekunden

c.       falls die Zeit nicht auf 0 steht, mit Plus- oder Minustaste auf die 0 zurücksetzen. Jeweils bestätigen

6.       Einstellen zweiten Bedenkzeit  für den Rest der Partie (hier: 1 Stunde):

a.       mit Plus- oder Minustaste auf 1 Stunde setzen. Bestätigen

b.      4 mal die 0 bestätigen zur Einstellung der Minuten und Sekunden

7.       Nach der letzten Bestätigung ist die Uhr startklar

8.       Durch Drücken des Kippschalters auf der Oberseite die Uhr so einstellen, dass das Schachsymbol hinter der Zeitanzeige identisch mit der Farbe der Spieler ist, für den die Zeit angezeigt werden soll

9.       Durch Betätigen der der Start- / Stopp-Taste die Uhr in Gang setzen. Durch Betätigen der gleichen Taste kann die Uhr gestoppt und wieder gestartet werden.

„5 Minuten Blitzen“

1.       Einschalten durch Drücken des Knopfes an der Unterseite der Uhr

2.       Einstellen des Modus „1“ durch Drücken der Tasten „-„ oder „+“.

3.       Modus „1“ mit Bestätigungstaste auswählen

4.       5 Minuten Bedenkzeit sind fest voreingestellt

5.       Durch Drücken des Kippschalters auf der Oberseite die Uhr so einstellen, dass das Schachsymbol hinter der Zeitanzeige identisch mit der Farbe der Spieler ist, für den die Zeit angezeigt werden soll

6.       Durch Betätigen der der Start- / Stopp-Taste die Uhr in Gang setzen. Durch Betätigen der gleichen Taste kann die Uhr gestoppt und wieder gestartet werden.

„Schach mit beliebiger Zeit, ohne zweite Bedenkzeit-Periode“

1.       Einschalten durch Drücken des Knopfes an der Unterseite der Uhr

2.       Einstellen des Modus „3“ durch Drücken der Tasten „-„ oder „+“.

3.       Modus „3“ mit Bestätigungstaste auswählen

4.       Einstellen der Bedenkzeit für ersten Spieler:

a.       Einstellen der Stunden Bedenkzeit mit Plus- oder Minustaste. Bestätigen.

b.      Einstellen der Minuten auf der Zehnerstelle Bedenkzeit mit Plus- oder Minustaste. Bestätigen

c.       Einstellen der Minuten auf der Einerstelle Bedenkzeit mit Plus- oder Minustaste. Bestätigen

d.      Einstellen der Sekunden auf der Zehnerstelle Bedenkzeit mit Plus- oder Minustaste. Bestätigen

e.      Einstellen der Sekunden auf der Einerstelle Bedenkzeit mit Plus- oder Minustaste. Bestätigen

5.       Einstellen der Bedenkzeit für zweiten Spieler:

a.       Einstellen der Stunden Bedenkzeit mit Plus- oder Minustaste. Bestätigen.

b.      Einstellen der Minuten auf der Zehnerstelle Bedenkzeit mit Plus- oder Minustaste. Bestätigen

c.       Einstellen der Minuten auf der Einerstelle Bedenkzeit mit Plus- oder Minustaste. Bestätigen

d.      Einstellen der  Sekunden auf der Zehnerstelle Bedenkzeit mit Plus- oder Minustaste. Bestätigen

e.      Einstellen der Sekunden auf der Einerstelle Bedenkzeit mit Plus- oder Minustaste. Bestätigen

6.       Nach der letzten Bestätigung ist die Uhr startklar

7.       Durch Drücken des Kippschalters auf der Oberseite die Uhr so einstellen, dass das Schachsymbol hinter der Zeitanzeige identisch mit der Farbe der Spieler ist, für den die Zeit angezeigt werden soll

8.       Durch Betätigen der Start- / Stopp-Taste die Uhr in Gang setzen. Durch Betätigen der gleichen Taste kann die Uhr gestoppt und wieder gestartet werden.

9.       Anmerkung:
Bei  einem Turnier mit mehreren Runden und manueller Einstellung (z.B. Schnellturnier mit 15 Min. / Partie; Option 03 mit 15 Minuten) muss die Uhr so einmal eingestellt werden. Für die Folgerunden  kann man sich das Leben vereinfachen. Nach dem Einschalten blinkt bereits der Modus 03. Der wird mit der Bestätigungstaste aktiviert. Dann blinken die einzelnen bereits richtig vorbelegten Zeiten. Hier kann man den Vorgang mit der Start/Stoptaste abgekürzt werden. Dann braucht man nicht alle Zeiten einzeln zu bestätigen.

Veränderung der Bedenkzeit während der laufenden Partie:

Im Fall einer Zeitstrafe oder sonstigen Veränderung der Bedenkzeit ist die Uhr zuerst mit der Start/Pause-Taste anzuhalten, wenn dies nicht bereits geschehen ist. Anschließend ist diese Taste nochmals zu drücken und zwei Sekunden lang festzuhalten, um die Uhr in den Editier-Modus zu versetzen. Daraufhin beginnt links im Display die Stundenanzeige zu blinken. Diese Ziffer kann jetzt mit den Tasten Plus und Minus verändert werden. Nachdem man die Stunden eingestellt hat (man kann die Ziffer natürlich auch unverändert lassen), gelangt man mit der Bestätigungs-Taste zur nächsten Stelle: der Ziffer für die Zehnminuten; auch hier geht man wie oben beschrieben vor. Es folgen nach jedem Drücken der Okay-Taste: Minuten, Zehnsekunden, Sekunden. Anschließend springt die blinkende Stelle nach rechts über und auch hier folgt die Anzeige dem bereits beschriebenen Muster. Nach dem 10. Drücken der Okay-Taste befindet sich die Uhr wieder im Pausen-Modus. Sie kann nun mit der Start/Pause-Taste wieder in Gang gesetzt werden.

 

Hinweis: Der Einstellzyklus muss komplett durchlaufen werden. Es gibt keine Möglichkeit, ihn vorzeitig abzubrechen, wenn man die gewünschten Veränderungen vorgenommen hat, sondern man muss die Okay-Taste so lange drücken, bis das Ende des Einstellzyklus erreicht ist.

 

 Komplette Bedienungsanleitung unter:  http://www.schachschiri.de/dgt_2010.pdf

 

Die 2-seitige Kurzanleitung ist in der Anlage enthalten.