Schachschüler des Konzer Gymnasiums sehr erfolgreich bei der Deutschen Meisterschaft

aus Konzer Rundschau vom 21.06.2018

Vom 2. - 6. Mai 2018 fanden in Berlin die Deutschen Schulschachmeisterschaften statt. Nur die beste Mannschaft jedes Bundeslandes war dazu qualifiziert sowie 3 Mannschaften aus Berlin, die diese Meisterschaft ausrichten durften.

 

Mit dabei die RLP-Meister aus Konz in der WK III (unter 15 Jahre alt).

Hervorragend organisiert in der neu renovierten JHB Ostkreuz wurden an 5 Tagen 7 Runden nach Schweizer System ausgespielt, wobei immer punktgleiche Mannschaften gegeneinander ausgelost wurden.

Die Spielzeit betrug nur eine Stunde pro Spieler/in, was häufig dazu führte, dass das Blättchen auf der Schachuhr am Schluss die Entscheidung brachte.

 

In der Aufstellung Luis Haller, Maurizio Gatkewicz, Tabea Schilz und Luna Schilz erzielten die Konzer Gymnasiasten mit 7: 7 Punkten einen hervorragenden 9. Platz unter den 18 Mannschaften.

Bemerkenswert war dabei folgendes:

 

RSSchulschachDM2018

 

die Konzer Schachspieler/innen traten in der letzten Runde am Brett 2 (je weiter vorne eine Mannschaft spielt, desto besser ist ihr bisheriges Turnierergebnis) gegen die neuen Deutschen Meister aus Halle an der Saale an,

die jedoch ihre enorme Spielstärke voll ausspielten und mit 3,5: 0,5 Punkten gewannen.

Allein Luna Schilz konnte ein remis erzielen.

 

Begleitet von Gerhard Klein und dankenswerter Weise unterstützt von der Sparkasse Trier, dem Bürgermeister der Stadt Konz,

dem Förderverein des Konzer Gymnasiums und privaten Spendern erlebten alle wunderschöne Tage in der deutschen Hauptstadt.

 

Die deutsche Meisterschaft war für sie - Schachspieler/innen der Konzer Schachfreunde - ein großer Zugewinn im Schachspiel und bei bestem Wetter ergab sich auch die Chance bei einem Rundgang durch Berlin- souverän geleitet von Carsten Schmidt, Präsident des Berliner Schachverbandes - einen Einblick in die bewegte Geschichte der Stadt zu erhalten.

 

Die 5 Tage in Berlin werden allen unvergesslich bleiben: „Berlin, Berlin wir waren in Berlin!!“

 

Kinder der SG Konz- Zewen erfolgreich bei der Bezirksjugendmeisterschaft

sowie beim 24. Mattheiser Ferienturnier in Trier

Ein wichtiger Schwerpunkt der Vereinsarbeit der Konzer SchachRS-Erfolgreiche-Kinder1freunde sowie der SG Konz- Zewen ist seit langem die Förderung der Kinder und Jugendlichen. So trainieren über 25 Kinder und Jugendliche jede Woche im Kloster Karthaus; viele spielen bei Konz-Zewen in der 5. und 6. Mannschaft mit.

Die Kinder der SG Konz- Zewen konnten ihre Erfolge im Oktober 2014 überzeugend unter Beweis stellen: Bei der Bezirksjugendmeisterschaft Trier, die sich über 2 Wochenende zu Beginn des Oktobers erstreckte, nahmen Schachspielerinnen und Spieler aus dem ganzen Schachbezirk Trier teil.

In der Altersklasse der U12 (unter 12 Jahre) wurde der 11-jährige Maurizio Gatkewicz hervorragender 3. Sieger und ist nun berechtigt an der Rheinland-Einzelmeisterschaft teilzunehmen. Sie wird in den ersten Tagen des neuen Jahres in der Jugendherberge in Cochem stattfinden.

Tobias Hoffmann (8 Jahre) und sein Bruder Lukas (11 Jahre) sowie Luis Haller (10 Jahre) nahmen mit 42 Kindern und Jugendlichen in den ersten Tagen der Herbstferien an dem 24. Mattheiser Ferienturnier in Trier erfolgreich teil: Tobias wurde nach 7 Runden Schweizer System mit 4 Punkten sehr guter 16., Lukas erreichte 4,5 Punkte und wurde hervorragender 10. und kam in die top ten. Mit 5 Punkten wurde Luis Haller 5. Sieger: ein herausragender Erfolg bei der großen Zahl der Mitspieler!

Alle vier spielen bei der SG Konz- Zewen in der 5. und 6. Mannschaft mit und konnten ihre Spiele am 19.10. 2014 mit 4:0 gegen Trittenheim und Schweich gewinnen. Sie kämpfen – derzeit auf dem 2. bzw. 3. Platz in der C-Klasse - um den Aufstieg in die B-Klasse mit. Einen Anteil an den klasse Leistungen  haben auch ihre Trainer David Müller, Richard Michalowski und Gerhard Klein, die sich über diese Erfolge mitfreuten.

Nach den Herbstferien geht das Training am 6. Nov. in 7 Leistungsgruppen wieder weiter.